Monday , November 18 2019
Home / Elections / Hat Indien diplomatische Unterstützung für die Invasion von New Claire erhalten?

Hat Indien diplomatische Unterstützung für die Invasion von New Claire erhalten?

Pakistan hat immer die Drohung der Aggression durch Indien gefühlt. Die Gründe für Pakistans Misstrauen gegenüber Indien sind nicht nur imaginär, sondern logisch und praktisch. Von diplomatischen und wirtschaftlichen Feldern bis hin zu Verschwörungstaktiken hat Indien Pakistan nie etwas angetan. Unabhängig von der Logik Indiens wird festgestellt, dass Pakistan immer einen weitreichenden Verlust für Indien hinnehmen musste und seinen Sieg zum Verlust erklärt hat, sogar mutig von den indischen Behörden.

Der größte Beweis dafür ist das Geständnis des indischen Premierministers Narendra Modi in seiner Jugend, Seite an Seite mit Mukti Bahini im praktischen Kampf um die Trennung Ostpakistans von Westpakistan zu kämpfen.

Aufgrund der zahlenmäßigen Überlegenheit Indiens und der engen Freundschaft in den internationalen Beziehungen griff Pakistan auf ein Atomprogramm zurück, um sich selbst zu schützen.

Nach den 80er Jahren hat Indien Pakistan keinen geografischen Schaden zugefügt, wie es wollte. Der Grund dafür war, dass Indien nicht gut sein würde, aber Pakistan nukleare Gleichheit hatte. Deshalb haben wir alle Köpfe von General Ziaul Haq bis Imran Khan über die Gefahren eines Atomkrieges nach Indien informiert. Seine erste Demonstration fand während des Abschiedstreffens von General Ziaul Haq mit Rajiv Gandhi auf dem Flughafen während der Cricket-Diplomatie statt.

Unmittelbar danach kehrte eine große Anzahl indischer Truppen an der pakistanischen Grenze in die Kaserne zurück. Ähnlich viele kleine Anlässe kamen später, einer der Höhepunkte war, als Premierminister Nawaz Sharif in seiner nationalen Rede anlässlich des Kargil-Krieges sagte, dass diejenigen, die im Atomkrieg starben, glücklich und die Überlebenden unglücklich sind.

In den frühen Tagen von General Pervez Musharraf, als Indien vorhatte, eines Morgens einen Boden- und Luftangriff auf Pakistan mit all seiner militärischen Bereitschaft zu starten, stürzte vor einigen Stunden eine offene Botschaft über General Pervez Musharrafs Funk Indien von diesem Abenteuer ab.

Als ob es fair wäre zu sagen, dass die Andeutungen eines Atomkrieges auch Probleme in der Welt verursachten, die durch Versöhnungsbemühungen oder Hintertürdiplomatie die Gefahren des Pak-India-Krieges für eine Weile vermieden hätten, aber für die letzten drei Wochen, Nuclear Abschreckung und nukleares Risiko scheinen für die Welt bedeutungslos zu sein.

Auf Grund der Gefühle des Volkes versuchten pakistanische Herrscher, wie auch die früheren, die Welt auf die Gefahren des Atomkrieges aufmerksam zu machen. Nach wie vor hätten diese Erklärungen zu dem Schluss kommen müssen, dass der internationale Sinai versucht hat, die Angelegenheit durch eine Verbindung mit den beiden Ländern zu lösen, aber diesbezüglich hat sich eine enorme Änderung ergeben, anstatt den beiden Ländern die gegenwärtigen nuklearen Bedrohungen für Pakistan zu erklären. Wurde von der Welt ignoriert.

Noch besorgniserregender war die Entwicklung, die der indische Verteidigungsminister Rajnath Singh unter Hinweis auf die Änderung der Atomkriegspolitik Indiens mitteilte: “Indien hat die Politik verfolgt, vorher keinen Atomangriff zu verüben, jetzt jedoch seine Politik Es wird sich auf zukünftige Bedingungen beziehen. “ Rajanath Singhs Aussage musste überhaupt nicht entschlüsselt werden, es war eine direkte Botschaft.

Es war sehr besorgniserregend, dass diese Erklärung des indischen Verteidigungsministers auf internationaler Ebene keinen nennenswerten Aufruhr verursachte. Wenn man nun die Entwicklung beider Seiten analysiert, scheint es klar zu sein, dass Pakistan und Indien direkt miteinander über den Einsatz von Atomwaffen sprechen. Dies ist das erste Mal in der Geschichte der letzten 72 Jahre und es ist auch das erste Mal, dass die internationale Gemeinschaft über die Gefahren des Atomkrieges in Pakistan schweigt. Es ist jedoch gerechtfertigt zu sagen, dass die internationale Gemeinschaft die Gefahren des Atomkrieges ignoriert und Indien diplomatisch und demokratisch gemacht hat Stärkt die wirtschaftliche Arena.

Pakistans Premierminister Imran Khan hat erneut mit der Nation über die Schrecken des Atomkrieges gesprochen. Er sagte mit klaren Worten, dass “die pakistanische Armee und das pakistanische Volk bereit sind, sich in jeder Hinsicht indischen Angriffen zu stellen”. Die Aussage von Premierminister Imran Khan ist genau das, was er gesagt hat, aber es stellt sich die faszinierende Frage, dass die internationale Gemeinschaft keine Anstrengungen unternimmt, um die Gefahren eines Atomkriegs zwischen den beiden Ländern zu verringern, aber vielleicht ist es nur Wahnsinn. Verständlicherweise oder die Zuschauer der internationalen Gemeinschaft, die Krieg genießen und ihre Waffen verkaufen, möchte Gott diesmal gerne das Schauspiel eines kleinen Atomkrieges sehen, und vielleicht seine Filmausschnitte in späteren Hollywood-Filmen. Machen Sie Milliarden von Dollar mit

Wie dem auch sei, es ist eine andere Sache, aber im Moment ist die scheinbare Apathie der Weltgemeinschaft in Bezug auf den Atomkrieg zwischen den beiden Ländern eine Frage der Diplomatie zwischen den beiden Ländern. Wenn es entschlüsselt würde, würde man feststellen, dass Indien nach seiner aggressiven Entscheidung in der arabischen Welt populär geworden ist und in der westlichen Welt keine besondere diplomatische Niederlage erlitten hat.

Zweitens hat Pakistans diplomatische Haltung in der arabischen Welt abgenommen, und in der westlichen Welt hat es keine besondere Anhörung gegeben. Diese Analyse lässt vermuten, dass Indien die Unterstützung der arabischen und westlichen Welt im Hinblick auf den Atomkrieg gewonnen hat. Wenn ja, haben internationale Organisationen die Auswirkungen des Atomkrieges gemessen?

In diesem Fall haben sie möglicherweise das Recht, Pakistans zweiten Streik zu messen und zu messen Rate nicht Wenn dies alles der Fall wäre, würden die Geschichte der Aggression Indiens, die globale Unempfindlichkeit gegenüber Unternehmen und die aktuellen Ereignisse des Interesses der muslimischen Welt Jahrhunderte später geschrieben werden, da die Auswirkungen dieses Atomkriegs auf dem Subkontinent Jahrhunderte lang auf den sieben Kontinenten bleiben würden. Und anstatt die Geschichte der Überlebenden aufzuschreiben, würde Sissy um das Unglück seines Überlebens weinen.

About admin

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *